So wird das alte Sofa zu barem Geld!

0

Geschrieben von Wolters | in Haus, Tipps & Tricks | am 13. 01. 2013

Schlagwörter: , ,

© peshkova – Fotolia.com

Ein Haus kostet ziemlich viel Geld. Denn einmal abgesehen von den Kosten, die für die normale Instandhaltung anfallen, möchte man sich ja auch eigentlich ab und an mal wieder neu oder gemütlicher einrichten. Das zu finanzieren ist eine große Herausforderung, als Normalverdiener mit Familie. Es sollte dementsprechend ganz professionell ein Finanzierungsplan entwickelt werden. Dieser basiert einerseits auf dem Kapital, welches man zur Verfügung hat und ausgeben möchte und andererseits auf dem Geld, das man durch den Verkauf der alten Sachen eventuell erwirtschaftet.

Daran denken nämlich viele Hausbesitzer oftmals nicht. Es gibt aber diese tollen Internetplattformen, wie ebay, auf denen sich ziemlich sicher noch Verwendung für die alten Möbel finden lässt. Dafür gilt es einfach auf postofficeshop.de sich einzudecken mit Verpackungsmaterial und Briefmarken (zur Shopseite) und andererseits seine Sachen in ein entsprechendes Licht zu rücken, indem man sie vorteilhaft fotografiert und so beschreibt, dass der Käufer auch Lust bekommt auf diese Dinge. Eine derart einfache Möglichkeit hat schon vielen Hausbesitzern zu einem komfortablen Budget verholfen.